Unser soziales Engagement

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) ist eine internationale Entwicklungsorganisation für Menschen mit Behinderungen vor allem in Afrika.

Ihr Namensgeber ist Ernst Jakob Christoffel, der 1908 in den Orient reiste, um blinden und anders behinderten Menschen zu helfen.

 

Kein Mensch soll blind sein oder unter seiner Behinderung leiden, wenn wir es verhindern können.

 

Dies ist seit mehr als 100 Jahren das Credo der Christoffel-Blindenmission (CBM). Die Hilfsorganisation kämpft in Projekten auf der ganzen Welt dafür, dass sich das Leben von Menschen mit Augenkrankheiten und anderen Behinderungen grundlegend und dauerhaft zum Positiven wendet. 

Ziel der CBM ist es, den Kreislauf aus Armut und Behinderung in Entwicklungsländern zu durchbrechen und für Menschen mit Behinderungen bessere Lebensqualität und Chancengleichheit zu schaffen.

 

 

Die CBM kämpft auf der Basis christlicher Werte in den ärmsten Regionen der Welt dafür, die Lebensqualität von Menschen zu verbessern, die eine Behinderung haben. Und sie setzt sich dafür ein, Behinderungen vorzubeugen. In Deutschland begeistert die CBM Unterstützerinnen und Unterstützer für dieses Ziel.

Um ihre Vision zu erreichen und ihren Auftrag zu erfüllen, arbeitet die CBM in Asien, Afrika und Lateinamerika mit lokalen Partnern zusammen. Diese bieten präventive, medizinische, rehabilitative und pädagogische Dienste von hoher Qualität an – in 51 Ländern in 540 Projekten.

Die CBM unterstützt die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, hat Beraterstatus bei den Vereinten Nationen und ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Fachorganisation anerkannt.

Unsere Kanzlei unterstützen die CBM regelmäßig mit Spenden abhängig von unserem Umsatz.

Mehr Informationen zur CBM hier.