Menu

Vorschriften im Arbeitsrecht

Eine Besonderheit im deutschen Arbeitsrecht ist der Umstand, dass bei der Beurteilung der Rechtslage sich weniger an Gesetzesvorschriften als im größeren Maße auf die Rechtsprechung, das heißt Urteile der Gerichte ausgerichtet wird. Vor diesem Hintergrund ist die Kenntnis der aktuellen Rechtsprechung für die Beantwortung von Fragen auf dem Gebiet des Arbeitsrechts unabdingbar.


Gleichwohl gibt es natürlich eine Vielzahl von deutschen Rechtsvorschriften, die im Arbeitsrecht beachtet werden müssen und Rechte und Pflichten für den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber begründen. Nachfolgend finden Sie eine - natürlich nicht abschließende – Auswahl von wichtigen gesetzlichen Vorschriften auf dem Gebiet des Arbeitsrechts.


Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz - AGG


Bürgerliches Gesetzbuch - BGB


Gesetz zum Elterngeld und Elternzeit - BEEG


Betriebsverfassungsgesetz - BetrVG


Bundesurlaubsgesetz - BUrlG


Gesetz über Zahlung des Entgelts an Feiertagen und im Krankheitsfall - EntgfG


Insolvenzordnung - Ins0


Kündigungsschutzgesetz - KSchG


Mutterschutzgesetz - MuSchG


Mediationsgesetz - MediationsG


Pflegezeitgesetz - PflegeZG


Drittes Sozialgesetzbuch (Arbeitsförderung) - SGB III


Neuntes Sozialgesetzbuch (Behinderte Menschen) - SGB IX


Teilzeit- und Befristungsgesetz TzBfG